Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 742 mal aufgerufen
 Tierische Nachrichten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ninchen Offline




Beiträge: 11.652

07.01.2011 19:43
#21 RE: Tote Vögel vom Himmel geregnet antworten

Da fällt einem echt nichts mehr zu ein, mit was wollen die uns noch alles verarschen.



"Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere".
(Arthur Schopenhauer)

Schnipsel Offline




Beiträge: 15.621

07.01.2011 19:55
#22 RE: Tote Vögel vom Himmel geregnet antworten

ich weiß nicht. wenn die uns schon weiß machen wollen das die selbstmord begangen haben

Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse!

Michelle Offline




Beiträge: 12.095

07.01.2011 20:47
#23 RE: Tote Vögel vom Himmel geregnet antworten

Boah ich weiß nicht ob ich lachen soll oder weinen, weil die Menschheit so dumm ist

_____________________________________________

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
(Carl Zuckmayr)

*~Labrador Retriever ~*

http://www.present-of-the-sky.de/wb

Ninchen Offline




Beiträge: 11.652

07.01.2011 20:49
#24 RE: Tote Vögel vom Himmel geregnet antworten

Es ist in der Tat zum heulen, vorallem weil das hochbezahlte Wissenschaftler sind, die sowas behaupten.



"Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere".
(Arthur Schopenhauer)

Schnipsel Offline




Beiträge: 15.621

07.01.2011 22:46
#25 RE: Tote Vögel vom Himmel geregnet antworten

ich hab schon immer gesagt die sind alle etwas crazy in der birne, aber so durchgeknallt hätt ich nicht erwartet

Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse!

Ninchen Offline




Beiträge: 11.652

09.01.2011 11:03
#26 RE: Tote Vögel vom Himmel geregnet antworten



"Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere".
(Arthur Schopenhauer)

Schnipsel Offline




Beiträge: 15.621

11.01.2011 18:47
#27 RE: Tote Vögel vom Himmel geregnet antworten

Die Menschen im kanadischen Bundesstaat British Columbia stehen vor einem Rätsel: Kurz vor Silvester leuchtete das Wasser des Goldstream-Flusses plötzlich hellgrün.

Wie die Videoaufnahmen zeigen(könnt ihr bei freenet.de sehen), war der Fluss auf seiner gesamten Breite von der grell schimmernden Substanz durchzogen. Spaziergänger und Autofahrer blieben geschockt stehen und beobachteten das Spektakel. Im Internet machten schon kurz darauf Verschwörungstheorien die Runde.

Nachdem im US-Bundesstaat Arkansas in der Silvesternacht tausende Vögel tot vom Himmel fielen und weitere ähnliche Fälle bekannt wurden, sind wilde Spekulationen über die Ursachen des rätselhaft leuchtenden Flusses ausgebrochen. Zeitgleich gab es in den USA Berichte von massenhaftem Fischsterben, allein in einer Bucht in Maryland sollen rund zwei Millionen Tiere verendet sein, berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Deswegen schien es zunächst so, als ob der grüne Fluss in Kanada in Zusammenhang mit den mysteriösen Naturereignissen stehen musste.

Quelle: freenet.de

Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse!

Schnipsel Offline




Beiträge: 15.621

11.01.2011 18:51
#28 RE: Tote Vögel vom Himmel geregnet antworten

also das klingt für mich wesentlich logischer was in dem vido erzählt wird

Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse!

Ninchen Offline




Beiträge: 11.652

11.01.2011 21:13
#29 RE: Tote Vögel vom Himmel geregnet antworten

Ich habs ja gleich gesagt, da hat wieder irgendwer was verbockt und versucht es zu vertuschen.



"Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere".
(Arthur Schopenhauer)

Ninchen Offline




Beiträge: 11.652

12.01.2011 12:08
#30 RE: Tote Vögel vom Himmel geregnet antworten

Tote Vögel waren betrunken
11.01.2011, 21:21 Uhr

Der plötzliche Tod von Dutzenden Staren in Rumänien ist aufgeklärt: Die Tiere starben an einer Alkoholvergiftung. Eine Analyse ihres Mageninhalts habe ergeben, dass sie die bei der Weinproduktion anfallenden Traubenreste gefressen hätten, berichtete die rumänische Nachrichtenagentur Agerpres.

Mehrere Einwohner der Schwarzmeerstadt Constanta hatten am Samstag die Behörden alarmiert, nachdem sie am Stadtrand Dutzende tote Stare entdeckt hatten.
______________________________________________________________________
Seit einem Massensterben von Vögeln und Fischen in den USA häufen sich die Nachrichten über weitere mysteriöse Tode, unter anderem aus Schweden, Großbritannien und Japan.

In Norditalien sind mehr als 700 tote Turteltauben gefunden worden. Die Tiere wurden seit 1. Januar in der Stadt Faenza entdeckt, rund 50 Kilometer südöstlich von Bologna, wie die italienische Vereinigung zum Schutz von Vögeln mitteilte.

Tests sollen klären, woran die Tauben verendet sind. Nadia Caselli von der Vogelschutz-Vereinigung sagte, sie hätten offenbar zu viele Sonnenblumenkerne gefressen, wodurch innere Organe geschädigt worden seien. Bei den Kernen handelt es sich vor allem um Abfall aus einer Ölfabrik.

Etliche Vorfälle in vergangenen Tagen
Im US-Staat Kentucky wurden Hunderte tote Stärlinge, Wanderdrosseln, Amseln, Rotkehlchen und Stare entdeckt.

Krankheiten oder eine Vergiftung wurden bei einer Untersuchung als Todesursache ausgeschlossen. Für den Fund Tausender Vögel in Arkansas wurde das Silvesterfeuerwerk verantwortlich gemacht.



"Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere".
(Arthur Schopenhauer)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Besucherzähler

Witz der Woche

Welches ist das stärkste Tier der Welt? Die Schnecke, sie kann ein ganzes Haus tragen.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen