Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 470 mal aufgerufen
 Literaturempfehlungen
Inga ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2012 14:56
Ein bisschen Kaninchen-Literatur ;) antworten

Ich stelle euch hier mal die besten Kaninchenbücher vor die ich bisher gelesen habe:

Artgerechte Haltung - ein Grundrecht auch für (Zwerg-)Kaninchen (von Ruth Morgenegg)

Ein ganz tolles Buch, super beschrieben und vorallem für jeden verständlich.
In diesem Buch wird die wirklich artgerechte Haltung von Kaninchen beschrieben, die komerziellen Interessen außen vorgelassen, wie es ja auch sein sollte.
Es wird sehr gut argumentiert und es sind auch sehr schöne Bilder von z.B. Außengehegen dabei die einen zu vielen Ideen anregen können.
Einziger Kritikpunkt wäre hier die Beschreibung der Ernährung, es wird nämlich zu Körnerfutter geraten, was jedoch falsch ist (http://moehren-sind-orange.de/getreidehaltig.php) und es wird zu wenig auf Wiese verwiesen, ansonsten ist das Buch aber wirlich super interessant zu lesen und ich kann es nur jedem empfehlen.

Kaninchen würden Wiese kaufen (von Andreas Rühle)

In diesem Buch wird vorallem die richtige Ernährung beschrieben, sehr ausführlich und informativ. Kaninchen würden Wiese kaufen ist sehr gut recherchiert und gibt dem Leser Informationen die noch weit über die gänglichen Infos aus Kaninchenbüchern hinausgehen. In der Ernährung werden z.B. auch die Nährstoffe, Vitamine, etc. beschrieben und über jedes Futtermittel wird kritisch geurteilt und dem Leser wird immer klarer, warum Kaninchen denn Wiese kaufen würden.
Auch alle anderen Themen aus dem Buch (Haltung, Krankheiten, Allgemeines usw.) sind gut beschrieben.

Kaninchen verstehen (Anne McBride)
Hierzu möchte ich kurz anmerken, dass das Buch schon ein bisschen älter ist und viele Informationen aus diesem Grund falsch sind, aber trotzdem ist es ein sehr interessantes Buch das sich intensiv mit der Kaninchen-Psyche auseinandersetzt. Viele Verhaltensweisen werden auch anhand der Lebensweise von Wildkaninchen erklärt und es sind viele sehr hilfreiche Infos dabei.

Typisch Zwergkaninchen (Gabriele Linke-Grün, Monika Wegler)
Dieses Buch vermittelt auch ebenfalls, was in unseren langohrigen Hausgenossen eigentlich vorgeht, es werden auch Schlussfolgerungen daraus für die Haltung gezogen. Ein sehr schönes Buch mit tollen Bildern von der Tierfotografin Monika Wegler.

Leitsymptome beim Kaninchen - Diagnostischer Leitfaden und Therapie(Anja Ewringmann)
Dieses Buch habe ich zu Weihnachten bekommen, ist auch ein bisschen teurer (ca. 60€), da es ein tiermetizinisches Fachbuch ist.
Ich habe es auch -ehrlich gesagt- noch nicht richtig gelesen, da ich noch sooo vieles zu lesen habe (), habe aber natürlich schon reingeschaut und festgestellt, dass es eigentlich noch (verhältnismäßig) relativ verständlich ist, bis auf einige Fachbegriffe die auch ich werde googeln müssen. Und interessant ist es auf jeden Fall, das Buch gibt viele Informationen über Kaninchenkrankheiten, deren Behandlung, etc., aber natürlich in einem gewissen Grad an Mediziner-Deutsch. Dies muss einen aber wirklich nicht abschrecken, wenn man es möchte, versteht man alles aus diesem Buch und erhält ein großes Wissen über Kaninchenkrankheiten welches man bei der gängigen Haustierliteratur nicht bekommt.

Alternative Therapien für Kaninchen (Sonja Tschöpe)
Die Tierheilpraktikerin Sonja Tschöpe berichtet über alternative Therapien für Kaninche, angewandte Naturheilmittel usw.

Tierfreund Offline




Beiträge: 15.093

04.03.2012 15:57
#2 RE: Ein bisschen Kaninchen-Literatur ;) antworten

für die Vorstellung der Bücher

Ich finde das erste Buch klingt sehr interessant Toll das du auch gleich dazu geschrieben hast was falsch an dem Buch ist



Michelle Offline




Beiträge: 12.095

05.03.2012 07:02
#3 RE: Ein bisschen Kaninchen-Literatur ;) antworten

Danke für die ausführliche Vorstellung

_____________________________________________

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
(Carl Zuckmayr)

*~Labrador Retriever ~*

http://www.present-of-the-sky.de/wb

Ninchen Offline




Beiträge: 11.652

05.03.2012 10:03
#4 RE: Ein bisschen Kaninchen-Literatur ;) antworten

Von Kaninchen würden Wiese kaufen giibt es ja auch ne schöne I-Seite: http://kaninchen-wuerden-wiese-kaufen.de/

Und die Bücher von Monika Wegler sind in der Regel alle zu empfehlen.
Auch Christine Wilde und ihre Bücher oder I-Seiten sind richtig gut: http://www.diebrain.de

Leitsymptome beim Kaninchen von Anja Ewringmann ist wirklich sehr zu empfehlen und das Gegenstück zu:
"Das Meerschweinchen als Patient"
Ich finde es eigentlich nicht schwer zu lesen, aber unheimlich interessant.
(ich ab übrigens nur 45 Euro nochwas gezahlt)



"Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere".
(Arthur Schopenhauer)

Inga ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2012 19:54
#5 RE: Ein bisschen Kaninchen-Literatur ;) antworten

Menno, warum war meins denn so teuer?

@ Ninchen: Ja, die "Kaninchen-würden-Wiese-kaufen"-HP ist super, eine meiner absoluten Lieblingshomepages. Und die kaninchenwiese finde ich auch ganz toll. *schwärm*

Ninchen Offline




Beiträge: 11.652

06.03.2012 08:11
#6 RE: Ein bisschen Kaninchen-Literatur ;) antworten

Hmm - ich weiß nicht, ich hatte meins bei Amazon bestellt.



"Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere".
(Arthur Schopenhauer)

 Sprung  
Besucherzähler

Witz der Woche

Welches ist das stärkste Tier der Welt? Die Schnecke, sie kann ein ganzes Haus tragen.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen