Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 410 mal aufgerufen
 Zucht
Tierfreund Offline




Beiträge: 15.095

20.09.2012 00:29
Zucht und Aufzucht von Antennenwelsen Antworten

So seit einiger Zeit beschäftige ich mich jetzt schon mit der Zucht und mit der Aufzucht der Antennenwelse und muss sagen das ich gar nicht gedacht habe das es so viel Zeit in Anspruch nehmen kann.. Man muss sich nur eben richtig damit beschäftigen.

Bei einigen ist es so das sie immer und immer wieder ungewollt Nachwuchs von den Antennenwelsen haben und es eigentlich gar nicht wollen. Bei mir ist es so das ich gern welchen haben wollte, auch dann endlich hatte, sie aber immer alle gestorben sind. Ich hab alles Mögliche versucht aber es wollte einfach nicht klappen.. Naja 1-2 eigene Nachzuchten sind wohl doch mal durchgekommen aber das ist ja gar nichts im Gegensatz zu den Eiern die sie legen und ausbrüten

Erste Schritte

Wenn ihr wirklich mal Antennenwelse gezielt nachzüchten wollt, weil es bei euch auch nicht so klappen will, dann holt euch als erstes eine Welshöhle, wo nur ein Eingang drin ist.. Sie muss aber so groß sein das euer Männchen dort gut reinpasst und auch noch ein Weibchen knapp mit reingeht. Die Höhle plaziert ihr dann so, das sie ca 5 cm von der Frontscheibe entfernt steht, damit die Welse noch immer rein und raus können, ihr aber auch mit einer Taschenlampe gegebenenfalls reinleuchten könnt um zu sehen ob noch alles nach Plan läuft


Die Brutzeit

Bei der Ausbrütung sitzt nur das Männchen mit in der Höhle und bewächert diese mit Sauerstoff. Alle die sich der Höhle nähern werden abgewehrt. Das Männchen bleibt solange in der Höhle bis die Kleinen geschlüpft sind und die Höhle verlassen. In der Zeit wird er auch nichts fressen, wo ihr euch aber keine Sorgen drüber machen braucht. Fische kommen ganz gut mal eine Woche ohne Futter aus.


Der Schlupf

Vom Eier legen bis zum Schlupf dauert es ca eine Woche. Nach 4-5 Tagen könnt ihr schon sehe wie die Kleinen anfangen sich zu bewegen. Nach ca 6-7 tagen packt ihr die Welshöhle samt Papa in eine extra Box (ich nehme dafür ein Ablaichkasten, der an den Seiten und unten im Boden Löcher oder Rillen hat). Nach ca 2 Tagen werdet ihr sehen das die ersten Welse raus kommen. Die sehen dann aus wie kleine Quaulqabben Ihr könnt dann auch den Papa rauschmeißen und den rest der babys in den Behälter kippen.


Futter

Ab dann müsst ihr drauf achten das sie immer genug zu fressen haben, denn sie verhungern sonst sehr schnell. Ich habe dort immer ein Seemandelbaumblatt drin, wo sie gern und viel dran fressen. Zusätzlich gebe ich morgens und Abend 1-2 harte Welstabletten, die sich nicht so schnell auflösen (zb von JBL Novo Pleco)


Verlust werdet ihr immer haben, aber auf die Weise bekommt ihr viel mehr Babys durch wie so im großen Becken.



Schnipsel Offline




Beiträge: 15.621

20.09.2012 23:30
#2 RE: Zucht und Aufzucht von Antennenwelsen Antworten

bei uns kommen immer irgendwie welche durch
drei sind schon wieder am wachsen und gedein.

Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse!

Tierfreund Offline




Beiträge: 15.095

21.09.2012 14:42
#3 RE: Zucht und Aufzucht von Antennenwelsen Antworten

Ja bei vielen ist es auch so das man da gar nicht nachhelfen braucht. Nur wenn man natürlich ein großes Becken hat mit vielen Fischen und großen Welsen, dann bekommen die kleinen nicht genug Futter ab und verhungern



Schnipsel Offline




Beiträge: 15.621

21.09.2012 20:59
#4 RE: Zucht und Aufzucht von Antennenwelsen Antworten

also bei unseren 240l klappt das sehr gut

Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse!

Tierfreund Offline




Beiträge: 15.095

21.09.2012 21:33
#5 RE: Zucht und Aufzucht von Antennenwelsen Antworten

Naja aber auch dort bleiben dann ja nur immer ein paar wie bei euch jetzt 3.. Ich habe jetzt 32 und die wachsen



Schnipsel Offline




Beiträge: 15.621

21.09.2012 22:21
#6 RE: Zucht und Aufzucht von Antennenwelsen Antworten

ich finde es reicht haben genug

Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse!

Tierfreund Offline




Beiträge: 15.095

21.09.2012 22:26
#7 RE: Zucht und Aufzucht von Antennenwelsen Antworten

Naja ich werde meine ja auch nicht alle behalten.. will ja deswegen jetzt auch auf gold umstellen, denn die bekommt man eher noch los wie die normalen



 Sprung  
Besucherzähler

Witz der Woche

Welches ist das stärkste Tier der Welt? Die Schnecke, sie kann ein ganzes Haus tragen.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz