Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 138 mal aufgerufen
 Geschichten
Michelle Offline




Beiträge: 12.095

31.03.2010 21:09
Traudl und das Schlaraffenland Antworten

Traudl und das Schlaraffenland

Traudl lebte auf einem Hof irgendwo in Kanada
Das heisst eigentlich lebte sie nicht auf dem Hof sondern in einen der alten Schweineboxen im Stall
Mit ihr lebten dort noch viele andere Hunde - jeder für sich in einer solchen Box
In ihren 7 Lebensjahren hatte Traudl noch nie die Sonne gesehen oder war über Wiesen gerannt sondern lebte Tag ein Tag aus in dieser Box
1x am Tag kam ein alter Mann und warf den Hunden Abfälle zum fressen rein und füllte die Wassereimer mit frischem Wasser- das wars
Gereinigt wurden ihre Boxen sehr unregelmässig so das der Stall erfüllt war vom Urin und Kotgestank
2x im Jahr brachte man einen Rüden zu ihr - meistens einen glatthaar Foxterrier wie sie- der dann 1 tag bleiben durfte
Danach war sie dann wieder allein bis sie ein paar Wochen später ihre Babys zur Welt brachte
Am Anfang freute sich Traudl noch über ihre Kinder
Es waren ja auch immer sehr hübsche Babys
Bis sie merkte das der alte Mann ihr die Babys immer wieder wegnahm
Ca 7 Wochen nach der Geburt kam er frühmorgens mit einer Kiste und sammelte alle Babys ein
Versuchte Traudl ihre Babys zu beschützen gab es einen kräftigen Tritt mit den zitronengelben Gummistiefeln
Traudl hasste ihr Leben , sie hasste den Gestank , sie hasste den alten Mann aber vorallen hasste sie es das sie nicht wusste was auch ihren Babys wurde
Sie hätte schon längst aufgegeben wenn da nicht ihre Träume wären
Jede Nacht träumte sie vom Schlaraffenland
Einem Land wo es nur liebe Menschen gab, wo Hunde mit in Häusern durften, wo man sie streichelte , mit ihr über Wiesen rannte und sie einfach nur lieb hatte
Aber jeden morgen wenn sie wach wurde wusste sie das es alles nur ein Traum war - aber ein Traum der sie am Leben erhielt
Eines Tages brach auf dem Hof ein Feuer aus
Alles stand schon lichterloh in Flammen aber keiner kümmerte sich um die Hunde im Stall
Traudl wurde immer unruhiger denn sie spürte das irgendwas nicht stimmte
Sie wartete auf den alten Mann der sie retten würde denn schliesslich brauchte er sie ja noch - wenn auch nur um ihr die Babys zu klauen
Aber der alte Mann kam nicht
Langsam fing auch der Stall Feuer - der alte Mann kam aber immer noch nicht
Traudl hörte schon die ersten Schrei aus den vorderen Boxen - Schmerzschrei von ihren Leidensgenossen die eledendig verbrannten
Immer noch kein alter Mann in Sicht
Als auch ihre Box brannte hatte sich Traudl schon aufgegeben , zusammengekauert wartete sie in einer Ecke auf ihren Tot
Plötzlich sah sie das durch das Feuer ihre Boxentüre einzustürzen drohte
Sie sammelte noch mal all ihre Kräfte und als die Türe zusammenbrach nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und sprang
Und dann rannte sie - sie rannte und rannte
Sie wusste nicht mehr wie sie aus dem Stall kam , wie sie durch den Wald rannte oder wie sie erschöpft vor einem Haus zusammenbrach
Als sie ihre Augen wieder öffnete lag sie in einer Decke gehüllt vor einem Kamin
Ein kleines Mädchen sass neben ihr und streichelte sie die ganze Zeit
Das muss es sein - dachte Traudl - das muss das Schlaraffenland sein
Monate später sah man das kleine Mädchen im Wald
Und wenn das kleine Mädchen auf ihrer Hundepfeife pfiff kam ein glatthaar Foxterrier angelaufen
Traudl hatte endlich das wovon sie die ganzen Jahre geträumt hatte

_____________________________________________

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
(Carl Zuckmayr)

*~Labrador Retriever ~*

http://www.present-of-the-sky.de/wb

Schnipsel Offline




Beiträge: 15.621

31.03.2010 21:23
#2 RE: Traudl und das Schlaraffenland Antworten

alles dinge finden ein gutes ende

Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse!

Tierfreund Offline




Beiträge: 15.095

01.04.2010 09:39
#3 RE: Traudl und das Schlaraffenland Antworten

Was eine traurige Geschichte Da hatte aber Traudl echt Glück gehabt aber traurig ist das mit den andern Hunden



Schnipsel Offline




Beiträge: 15.621

01.04.2010 09:40
#4 RE: Traudl und das Schlaraffenland Antworten

ja

Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse!

Michelle Offline




Beiträge: 12.095

01.04.2010 18:21
#5 RE: Traudl und das Schlaraffenland Antworten

Ich fande die Geschichte auch total traurig..

_____________________________________________

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
(Carl Zuckmayr)

*~Labrador Retriever ~*

http://www.present-of-the-sky.de/wb

 Sprung  
Besucherzähler

Witz der Woche

Welches ist das stärkste Tier der Welt? Die Schnecke, sie kann ein ganzes Haus tragen.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz